Archiv für den Tag: 17. Juni 2013

16.06. Von Triacastela nach Sarria 22,8km

Reise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de SantiagoEin Tag der von Müdigkeit geprägt ist. Ich habe zwar einigermaßen lang schlafen können, aber ich nehme an, mein Körper nimmt es mir übel, keine längere Ruhepause zu bekommen. Vor allem nach meinen Stürzen von gestern, habe ich Probleme mit dem rechten Fußknöchel. Habe mich heute nach Sarria geschleppt und konnte wegen der Schmerzen kaum die Landschaft genießen.

Reise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de SantiagoReise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de SantiagoReise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de SantiagoReise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de Santiago

Reise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de SantiagoIn Sarria sind heute wieder Unmengen an neuen Gesichtern dazu gekommen. Man merkt, die letzten 100 Kilometer sind angebrochen. Für die, welche es nicht wissen, hier noch mal die Erklärung. Wer die letzten 100 Kilometer nach Santiago zu Fuß geht, oder die letzten 200 zu Pferd oder mit dem Rad, gilt als Pilger und bekommt in Santiago nach Vorlage seines Pilgerpasses, eine Pilgerurkunde ausgestellt. Noch dazu werden ihm alle Sünden vergeben bis zu diesem Zeitpunkt. Ist also kein Freifahrtsschein für die Zukunft.
Reise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de SantiagoViele Spanier nutzen dies und laufen dann auch nur die 100 Kilometer. Damit ist natürlich auch für die Schwerbeschäftigten, die nicht die Zeit haben einen oder zwei Monate unterwegs zu sein die Gelegenheit gegeben, ein Stück des Weges zu gehen und Vergebung  zu erlangen. Reise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de SantiagoAuch kleine Familien sind zu sehen. Beispielsweise ein Vater mit seinem vielleicht 10 Jahre alten Sohn sehe ich seit ein paar Tagen. Eine schöne Erfahrung so etwas mit seinen Kindern zu machen.
Reise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de SantiagoVon den Leuten, die ich kenne, war heute niemand zu sehen. Bin wohl hintendran, oder auch davor, wer weiß das schon. Innerhalb von einer Stunde legt man 4 bis 5 Kilometer zurück. Da passiert es schnell, dass man sich aus den Augen verliert. Ich nehme an, viele Pilger wieder zu treffen, wenn ich in Reise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de SantiagoSantiago bin. Dort verweilen viele dann auch für ein paar Tage. Ich werde wohl auch einen Tag in Santiago bleiben, bevor ich nach Finesterre aufbreche. Von Santiago aus erwarten mich dann noch vier Wandertage.

 

Reise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de SantiagoReise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de SantiagoReise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de SantiagoReise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de SantiagoReise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de SantiagoReise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de Santiago
Reise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de SantiagoIch möchte heute meiner kleinen Emma zum Geburtstag gratulieren. Leider bin ich nicht zu ihrem Geburtstag daheim, aber in Gedanken knuddle ich sie ganz feste. Ich bin froh, dass Du kleines Strahlebaby in mein Leben getreten bist. Vom ersten Moment an, als ich Dich gebaden habe und Du auf meinem Reise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de Santiagokugelrunden Bauch lagst, war ich gleich verliebt in Dich. Alle die Dich sehen, denen bereitest Du Freude. Einfach zum Knutschen. Natürlich auch alles Gute an die Mama, denn die hatte ja die meiste Arbeit am Tag vor einem Jahr. Ich liebe Dich mein Engel und hoffe Du feierst schön mit den Anderen, die hier auch herzlichst gegrüßt sein sollen.
Bis denne und beste Grüße vom Jakobsweg.

Karte 16.06.Höhenprofil 16.06.Statistik 16.06.