18.05. von Izca nach Tiebas 23km

Reise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de SantiagoJe Jakobsweg, desto Erfahrung. Wohl wahr. Ich habe einen Tag voller Regen hinter mir, aber ohne Sturm und dafür bin ich dankbar. Ich glaube, dass tatsächlich eine Veränderung in mir stattfindet. Es ist eigenartig, da es eher unbewusst kommt. Ich habe gedacht, es würde spürbar sein, doch die Art und Weise ist ganz anders, als ich es mir vorgestellt habe. Man bemerkt es an Kleinigkeiten. Die Art wie man mit anderen Reise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de Santiagospricht, wie man sich verhält, wenn man die Nase gestrichen voll hat. Wie man sich selbst sieht…
Was ich genau meine, werde ich wohl in ein paar Tagen beschreiben. Ich werde auf jeden Fall nachdenklicher.

 

Reise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de SantiagoDie Reise war eine Tortur, denn es ging an steilen Berghängen vorbei und man musste aufpassen, das Gleichgewicht nicht zu verlieren. Der Weg ist matschig und fordert viel Kraft von mir. Einige Pilger in der Herberge lassen den Starken raushängen, aber ich sehe es den Leuten an, dass ich nicht der Einzige bin, der müde und zermürbt ist.

Reise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de SantiagoIch habe heute Mittag in Monreal Halt gemacht und erst mal was Feines gegessen. Hört sich doof an, aber man vergisst mit der Zeit das Essen. Ich weiß nicht, warum, aber es ist halt so.

Es gab leider nicht viel Schönes zum Fotografieren. Der Berg um den ich herum gewandert bin war beeindruckend, aber wenn ich die Fotos anschaue, die ich gemacht habe, bin ich enttäuscht. Die Kamera hat sich bisher als sehr gut erwiesen, aber das menschliche Auge nimmt Nebel anders wahr als eine Kamera.

Reise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de SantiagoBin jetzt in meiner Herberge. Bestens ausgerüstet, gibt es hier sogar mal Internet und ich kann endlich die letzten drei Berichte einstellen. Ich habe zwar auch mobiles Internet, aber leider ist es nicht so gut wie erhofft. Die Ladegeschwindigkeiten sind so gering, da wird man eckig, um einen Bericht fertig zu bekommen. Stress will ich hier aber nicht haben, deswegen müsst ihr dann halt mal länger warten, bis es etwas Neues zu lesen/sehen gibt.

Reise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de SantiagoVielen Dank an alle die mir so lieb ins  Gästebuch geschrieben haben. Leider kann man euren Eintrag immer erst sehen, wenn ich ihn freischalte. Ich mache das bewusst so, da in der Testphase ein Eintrag von jemand, den ich nicht kannte und der scheinbar so etwas wie SPAM war, meine Seite gleich mal lahmgelegt hat. Also Geduld, ich schalte diese in regelmäßigen Abständen frei und ich freue mich natürlich riesig darüber. Alle meine Freunde sind bei mir und das ist unersetzbar. Der Eintrag von Dir, liebe Frau Kallweit hat mich natürlich besonders gefreut. Ich gehöre ja zu den wenigen Schülern, die ihre Lehrer leiden konnten, auch wenn ich es den Leer..ähh Lehrkörpern nicht immer leicht gemacht habe.

Beste Grüße an alle und Vielen Dank.

Reise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de SantiagoReise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de SantiagoHöhenprofil 18.05.Reise auf dem Jakobsweg, camino francés, camino de SantiagoStatistik 18.05.Statistik Teil2 18.05.